Das Evangelische Kreisbildungswerk Heilbronn

Was ist und tut das Evangelische Kreisbildungswerk Heilbronn?

Das Evangelische Kreisbildungswerk Heilbronn (KBW HN) hat die Aufgabe, die evangelische Bildungsarbeit mit Erwachsenen in den Kirchengemeinden und den Einrichtungen der Kirchenbezirke anzuregen, zu fördern und zu koordinieren. Insbesondere soll es den Kirchengemeinden, Diensten, Werken und Gruppen helfen, zu einer nach Inhalt und Methode qualifizierten Bildungsarbeit mit Erwachsenen beizutragen. Es initiiert übergemeindliche Bildungsangebote, regt Initiativen und innovatorische Projekte an und fördert sie, ebenso die Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und veröffentlicht regelmäßig Bildungsprogramme.

Das KBW HN wurde am 11. Oktober 1974 gegründet. Es wird seit 2003 als nicht rechtsfähige Einrichtung des Kirchenbezirksverbands „Evangelische Tagungsstätte Löwenstein" geführt. Der Vorstand des Kirchenbezirksverbands „Evangelische Tagungsstätte Löwenstein" vertritt das KBW HN im rechtsgeschäftlichen Verkehr.

Der Theologische Leiter der Evang. Tagungsstätte Löwenstein (ETL) ist zugleich pädagogischer Leiter und Geschäftsführer des KBW HN.

Das KBW HN ist eine Einrichtung der Weiterbildung der evangelischen Erwachsenenbildung und Mitglied in der „Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)".

Für die Kirchenbezirke Brackenheim, Heilbronn, Neuenstadt und Weinsberg sowie die ETL beantragt das KBW HN Zuschüsse nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Baden-Württemberg und verwaltet diese bzw. gibt sie an diese Kirchenbezirke weiter.

 


© Evangelisches Kreisbildungswerk Heilbronn Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/EvangKBWHeilbronn.

Dort finden Sie aktuelle Erwachsenenbildungsveranstaltungen aus den vier Kirchenbezirken Heilbronn, Weinsberg, Neuenstadt und Brackenheim.